2014

Home
Nach oben
Kontakt/Impressum
Anreise
Reitschule
Reiterferien für Kinder
Pferde
Turniere
Preisliste
Kleinanzeigen
Links

Weihnachtsgrüße

Es ist ja schon eine Weile her, seit es das letzte Mal Neuigkeiten von Alissa und Napoleon gab. Erst mal vorneweg: die Beiden sind putzmunter, gesund und zu jeder Menge Unsinn aufgelegt =D da denkt man gar nicht, dass sie nächstes Jahr schon 23 und 21 Jahre alt werden… Allerdings sind sie mittlerweile schon sehr grau geworden, Alissa bekommt selbst am Hals schon überall graue Stichelhaare! Und Nappos Ypsilon-förmiger Stern ist kaum noch zuerkennen vor lauter weißem Fell auf der Stirn. Der Wechsel vom plüschigen Winter- zum Sommerfell klappt auch nicht mehr so gut, so dass ich da mittlerweile mit der Schermaschine nachhelfe. So müssen sie zwar übergangsweiseeine Decke tragen, stehen aber wenigstens nicht im Juli bei 30 Grad noch mit Winterfell da!

Nappo ist letztes Jahr leider an periodischer Augenentzündung erkrankt, da hatten wir ein gutes halbes Jahr ordentlich mit zutun. Fünf Schübe in nur 6 Monaten sind schon heftig, und es kam wirklich aus dem Nichts =( den Tierarzt haben wir in der Zeit definitiv häufiger gesehen alsuns lieb war… nachdem wir in zwei verschiedenen Kliniken waren stand leider fest, dass das Auge nicht zu retten war und um Nappo weitere Schmerzen zu ersparen wurde das Auge dann rausgenommen. Sehen konnte er darauf durch die Schübe ohnehin nichts mehr (Ablösung der Netzhaut durch die ständigen Entzündungen) und so ist er jetzt immerhin wieder entzündungsfrei, das andere Auge ist zum Glück nicht betroffen. Nappo hat die ganze Zeit sein freundliches Wesen nicht verloren, er hat sich über die ganze Zeit absolut lieb am Auge behandeln lassen, und dass obwohl an die 10 Mal täglich Salbe, Tropfen oder Gelins Auge gemacht werden mussten. Solange es dafür hinterher einen Keks gab, brauchte man ihm nicht mal ein Halfter anzuziehen! Selbst die Mitarbeiter in der Klinik waren begeistert, wie freundlich und lieb die beiden Mäuse sind =)Mittlerweile, über 1 Jahr nach der OP, ist alles lange super verheilt und das Fell ist schön nachgewachsen. Optisch fällt es weniger auf als man denkt und an seinem Verhalten merkt man überhaupt keine Veränderung! Man liest ja oft, dass das die Pferde gar nicht so sehr behindert wie man vielleicht glaubt, aber dass er sich wirklich genauso verhält wie vorher und man es überhaupt nicht merkt hätte ich dann doch nicht gedacht.

Ansonsten ist alles beim Alten, die Zwei freuen sich sehr über Spaziergänge und gerade Nappo auch über alles was ihn im Kopf fordert. Um so gespannter bin ich auf unseren ersten Zirkuslektionen-Kurs jetzt im Dezember! Den Sommer haben sie wieder Tag und Nacht in der Herde auf der Sommerkoppelverbracht und wir waren dieses Jahr das erste Mal auf dem Stoppelfeldgaloppieren. Alissa war sehr motiviert, so dass Nappo und ich kaum hinterhergekommen sind =D aber obwohl ich sie ja nebeneinander laufen habe wenn ich mit ihnen unterwegs bin, kommen sie selbst im Galopp nicht ins Rennen und sind immer händelbar =) das einzige was uns manchmal im Weg steht ist meine Kondition ;-) Wenn ich nicht mit ihnen im Gelände unterwegs bin machen wir alles mögliche vom Boden aus: Zirkustricks, Horse Agility, Bodenarbeit, Springen…Mittlerweile gehen sie (meistens) gesittet an der Longe und auch Langzügel habe ich vor kurzem angefangen. Nächstes Frühjahr werde ich auch mal versuchen, sie am Fahrrad mitlaufen zu lassen. Nicht dass Langeweile auf kommt ;-) Ich möchte mich an dieser Stelle auch noch mal bei Bernd und Susanne bedanken, dass ihr mir die beiden Süßen verkauft habt! Sie machen mich absolut glücklich, und ich denke, dass auch Alissa und Nappo glücklich bei mir sind =) Vielen Dank!! =)

Anbei noch ein paar Bilder der zwei Plüschponys.

Ich wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!!

Liebe Grüße,

Alissa, Nappo und Susi